Interessengemeinschaften Kritische Bioethik Deutschland
Collage
Einführung
Über uns
Kontakt
Impressum
Sitemap
Start
Neues
> Pressespiegel
Dokumente
Literatur
Adressen
Links

Zum
Gemeinschaftsportal
IGKB-Deutschland
>>>>

www.Sterbehilfe-Debatte.de

Pressespiegel

Sammlung von Presseartikeln zur Sterbehilfe-Debatte

Pressespiegel November 2013

Anzahl: 83 Artikel, Stand 02.12.13

30. November 2013

FPÖ begrüßt Verbot von aktiver Sterbehilfe in der Verfassung und Ausbau von Sterbebegleitung
Dritter Präsident Hofer: "Richtiger Weg. Jetzt auch Eugenische Indikation diskutieren."
BIZEPS.INFO 30.11.13

Österreich: Verbot von Sterbehilfe kommt in Verfassung
KATH.NET 30.11.3


29. November 2013

Belgien: Senatskammer will Sterbehilfe für Minderjährige
Ärzte Zeitung 29.11.13

Sterbehilfe für Kinder
Aktive Sterbehilfe für todkranke Kinder soll in Belgien legalisiert werden. Der zuständige Ausschuss im Senat brachte jetzt ein entsprechendes Gesetz auf den parlamentarischen Weg.
KÖLNER STADT-ANZEIGER 29.11.13

Suizidassistenz: Ein gerechtfertigtes Verbot
Kipke, Roland
Deutsches Ärzteblatt 2013; 110(48), 29.11.13

Als Herr M. seine Mutter umbrachte
Eine Ärztin steht vor Gericht, weil sie einen späteren Mörder aus der Psychiatrie entließ
Von Per Hinrichs
DIE WELT 29.11.13

Patientenorientierte Medizin: Von der Kunst des Weglassens
Kühlein, Thomas; Freund, Tobias; Joos, Stefanie
Bildet man Morbidität über ärztliche Diagnosen und Leistungen ab, ergibt sich ein merkwürdiges Paradox: Mehr ärztliche Tätigkeit führt zu mehr Morbidität. Eigentlich müsste es umgekehrt sein.
Deutsches Ärzteblatt 2013; 110(48), 29.11.13

Klinik, Heim und Mediziner unter der Lupe: Die Gesundheitsführer bieten mehr Durchblick
von Ingo Bach
TAGESSPIEGEL 29.11.13

Barrierefreiheit zwischen Ärzten und Kranken
von Ingo Bach
Der „Deutsche Qualitätspreis Gesundheit“ 2013 von Tagesspiegel und Gesundheitsstadt Berlin geht in diesem Jahr an die ehemalige Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt für ihren langjährigen Einsatz für mehr Patienteninformation.
TAGESSPIEGEL 29.11.13

Umfrage: Deutsche haben am meisten Angst vor Krebs und Demenz
SPIEGEL Online 29.11.13

Demenz macht Deutschen immer mehr Angst
AERZTEBLATT.DE 29.11.13


28. November 2013

Umstrittenes Gesetzesvorhaben: Belgien steht vor Sterbehilfe für Kinder
SUEDDEUTSCHE.DE 28.11.13


27. November 2013

Gesetzentwurf: Belgien ebnet Weg für legale Sterbehilfe für Kinder
SPIEGEL Online 27.11.13

Belgischer Senatsausschuss ebnet Weg zu Sterbehilfe für Kinder
AERZTEBLATT.DE 27.11.13

Belgien will Sterbehilfe für Kinder erlauben
Zwei Parlamentsausschüsse haben nach monatelanger Debatte den Weg zu Sterbehilfe für Kinder geebnet.
ZEIT Online 27.11.13

Bioethik Schwarz-Rot: Was im Koalitionsvertrag (nicht) auffällt...
Von Oliver Tolmein
“Mit Mut und Menschlichkeit” ist als Überschrift über den Koalitionsvertrag von CDU, SPD und CSU ja schon eine beeindruckende Ansage, wobei ein wenig offen bleibt wer mutig sein soll und für wen Menschlichkeit zu erwarten sein wird.
BIOPOLITIKBLOG 27.11.13

Koalitionsvertrag von CDU, CSU und SPD ist eine gute Grundlage für die neue Wahlperiode
Der Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Hubert Hüppe, begrüßt die heute früh erzielte Einigung auf einen Koalitionsvertrag von CDU, CSU und SPD
PRESSEMITTEILUNG Beauftragter der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Hubert Hüppe 27.11.13

Huml: Schlaglichter in Gesundheit und Pflege – Bayern setzt wichtige Akzente
Koalitionsvertrag enthält wichtige Forderungen des Freistaats bei Hausärzten und Pflege
PRESSEMITTEILUNG Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz 27.11.13

Das Sterben in Christus – Heimweh nach der Ewigkeit
Franziskus: Wenn wir uns von der falschen Sicht des Todes ergreifen lassen, haben wir keine andere Wahl als jene, den Tod zu verbergen, ihn zu leugnen oder zu banalisieren, damit er uns keine Angst macht. Von Armin Schwibach
KATH.NET 27.11.13


26. November 2013

Alkohol, Medikamente, Drogen: Zahl der süchtigen Senioren steigt
Von Jana Hauschild
SPIEGEL Online 26.11.13


25. November 2013

Palliativversorgung: Bessere Abstimmung mit Pflegeberatern wünschenswert
AERZTEBLATT.DE 25.11.13

Altenpflege: 150 junge Chinesen machen Ausbildung in Baden-Württemberg
AERZTEBLATT.DE 25.11.13


24. November 2013

Pflege und Tod: Lasst den Sterbenden ihre Hoffnungen
Viele unheilbar Kranke wehren sich noch Stunden vor dem Tod gegen ihr Sterben und hoffen auf ein Wunder. Ärzte und Pflegekräfte erwarten dagegen oft, dass Patienten das Unvermeidliche akzeptieren. Diese Forderung ist nicht nur weltfremd, sie ist inhuman, schreibt der Psychologe Ernst Engelke.
SPIEGEL Online 24.11.13


23. November 2013

Wie ein Ehepaar ein Hospiz verhindern will
Weil sich Nachbarn der neuen Einrichtung in Harburg gestört fühlen, ist das gesamte Projekt bedroht: Dem Gebäude droht nun der Abriss
Von Iris Hellmuth
DIE WELT 23.11.13

Schatten über Hamburg
Kommentar von Matthias Iken
DIE WELT 23.11.13

Was gehen uns die Schwachen an?
In mehreren Städten klagen Anwohner gegen Hospize und Sterbehäuser in ihrer Nähe. Die Gesellschaft darf sich eine derart zelebrierte Egozentrik nicht gefallen lassen.
Ein Kommentar von Karsten Polke-Majewski
ZEIT ONLINE 23.11.13

Der Sachverständige
Ohne Jürgen Gohde geht in der Pflegepolitik kaum etwas. Seit 40 Jahren kämpft der Theologe dafür, dass man in Deutschland in Würde altern kann. Jetzt wartet er auf einen Anruf aus der Großen Koalition - mal wieder
TAZ 23.11.13


22. November 2013

Forschungspreis: "Aus der Vergangenheit lernen"
Ollenschläger, Philipp
Am 15. November wurde zum vierten Mal der Forschungspreis zur „Rolle der Ärzteschaft in der Zeit des Nationalsozialismus“ verliehen.
Deutsches Ärzteblatt 2013; 110(47) 22.11.13


21. November 2013

Union und SPD wollen Pflegebeitrag erhöhen
AERZTEBLATT.DE 21.11.13

"Anne Will": "Wenn die Demenz kommt, beende ich mein Leben"
Tod als Rettung: Der Theologe Hans Küng will sich das Leben nehmen, wenn seine Parkinson-Erkrankung schlimmer wird oder er Anzeichen von Demenz zeigt. Ins Heim oder ein "Demenz-Dorf"? Niemals!
Von Alexander Jürgs
WELT Online 21.11.13

TV-Kritik: Wie kann man glücklich sterben?
Gibt es ein glückliches Sterben? Diese Frage hat eine Talkrunde bei Moderatorin Anne Will am Mittwochabend in der ARD diskutiert.
Ärzte Zeitung, 21.11.13


20. November 2013

A deadly conflict of interest: why euthanasia in Belgium is so out of control
November 20, 2013 Written by Dr Peter Saunders

Umfrage: Viele fühlen sich bei Pflege schlecht abgesichert
AERZTEBLATT.DE 20.11.13


19. November 2013

Begleitung in der letzten Lebensphase
Von Pamela Dörhöfer
Die Palliativmedizin lindert Leid, wenn Heilung nicht mehr möglich scheint. "Ohne die moderne Medizin war das Sterben oft ein grausamer Prozess", erklärt Christiane Gog, Leiterin einer Palliativstation.
FRAKFURTER RUNDSCHAU 19.11.13


18. November 2013

Österreich: Ärzte fordern Schutz der Menschenwürde in der Verfassung
Mehr Ausbildung auf Betreuung von Sterbenden nötig, sagt deutsche Studie
Institut für medizinische Anthropologie und Bioethik IMABE 18.11.13

Union und SPD streiten über Pflege und Zusatzbeiträge
AERZTEBLATT.DE 18.11.13

London will Vernachlässigung von Kranken künftig bestrafen
AERZTEBLATT.DE 18.11.13

Studie: Keine Patientenaufklärung über mögliche Fehldiagnosen bei Screenings
80 Prozent wollen mehr Information, wenngleich die Mehrheit trotz potentiellem Schaden das Service nutzen wollen
Institut für medizinische Anthropologie und Bioethik IMABE 18.11.13


16. November 2013

Schweiz: Streit ums Sterben
Seit dem Freitod eines Italieners, der sich in Basel mit gefälschten Arztzeugnissen Zugang zum tödlichen Mittel erschlichen hatte, ist die Debatte um die Sterbehilfe neu aufgeflammt. Von Wolf Südbeck-Baur
TAGESWOCHE.CH 16.11.13


15. November 2013

Koalitionszwist: Union und SPD streiten über Sterbehilfe
WELT Online 15.11.13

Würdevolles Ende
Gernot Fahl fuhr in die Schweiz um "würdevoll" zu sterben. Wer in den letzten vergangenen Wochen die Boulevardmedien verfolgt hat, kam nicht umhin, einen Blick in das ausgezehrte Gesicht eines Mannes zu werfen, der sein Leben beenden wollte – um jeden Preis.
KATHOLISCH.DE 15.11.13

Umgang mit Patientenverfügungen: Probleme durch pauschale Formulierungen
Langer, Susan; Knorr, Jens-Uwe; Berg, Almuth
Intensivmediziner begrüßen die gesetzliche Regelung von Patientenverfügungen, berichten jedoch von Schwierigkeiten bei der Umsetzung.
Deutsches Ärzteblatt 2013; 110(46) 15.11.13

Die Intensivstation der Zukunft: Sternenhimmel überm Krankenbett
Deutsches Ärzteblatt 2013; 110(46) 15.11.13

Forschungspreis „Rolle der Ärzteschaft in der Zeit des Nationalsozialismus“ verliehen
AERZTEBLATT.DE 15.11.13

Ärzte im Nationalsozialismus
BMG, BÄK und KBV verleihen Forschungspreis für historische Aufarbeitung
Auch wenn die Mitschuld der Ärzte an den Verbrechen der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft im Rahmen verschiedener Forschungsprojekte wissenschaftlich untersucht wurde, ist die Rolle der Ärzteschaft im Dritten Reich bei weitem noch nicht ausreichend aufgearbeitet worden.
Gemeinsame PRESSEMITTEILUNG Bundesärztekammer (BÄK), Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und Bundesministerium für Gesundheit (BMG) 15.11.13

Wissenschaftliche Fachgesellschaften: Ein schmerzhafter Prozess
Jachertz, Norbert
Die „Aufarbeitung“ der NS-Zeit läuft. Die Kontinuitäten nach 1945 machen vielen wissenschaftlich-medizinischen Fachgesellschaften zu schaffen.
Deutsches Ärzteblatt 2013; 110(46) 15.11.13

Interview mit Andreas Westerfellhaus, Präsident des Deutschen Pflegerates: "Die Pflegepolitik muss zur Chefsache werden"
Hibbeler, Birgit; Osterloh, Falk; Ollenschläger, Philipp
Zusätzliche Stellen in der Pflege und eine Reform der Ausbildung – das sind Forderungen von Andreas Westerfellhaus an die neue Bundesregierung. Es geht ihm vor allem um mehr Wertschätzung für seine Berufsgruppe.
Deutsches Ärzteblatt 2013; 110(46) 15.11.13

Vorsorge: Deutsche kaufen Pflege-Bahr trotz unsicherer Zukunft
SPIEGEL Online 15.11.13

Boom bei "Pflege-Bahr"
AERZTEBLATT.DE 15.11.13


14. November 2013

Unheilbar Kranke verschweigen Ärzten den Wunsch nach Sterbehilfe
München – Menschen mit einer unheilbaren Krankheit haben öfter Gedanken an Suizid und Sterbehilfe, als ihre Ärzte ahnen.
AERZTEBLATT.DE 14.11.13


13. November 2013

Schweiz: Mehr Sterbehilfe-Fälle in Heimen
Pflegeinstitutionen für das Alter suchen nach Lösungen: Im Kanton St. Gallen steigt die Zahl der Sterbehilfe-Fälle stark an.
THURGAUER ZEITUNG 13.11.13

Bundesfamilienministerin Kristina Schröder übergibt Deutschen Alterspreis
Am 13. November hat Bundesfamilienministerin Kristina Schröder als Schirmherrin den Deutschen Alterspreis der Robert Bosch Stiftung übergeben.
MITTEILUNG Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) 13.11.13


12. November 2013

"Es fehlt Geld für die Pflege"
SPD-Gesundheitspolitiker Lauterbach fordert Erhöhung des Pflegebeitrags
Karl Lauterbach im Gespräch mit Dirk-Oliver Heckmann
DEUTSCHLANDFUNK 12.12.13

Pflegerat fordert Aktionsplan gegen Fachkräftemangel
AERZTEBLATT.DE 12.11.13

Tausende Altenpfleger wollen aufhören
Deutscher Pflegerat fordert einen "Nationalen Aktionsplan"
RHEINISCHE POST 12.12.13


11. November 2013

Die letzte Reise des Gernot Fahl
Schwerkranker fuhr zur Sterbehilfe in die Schweiz
Hier erzählen drei Reporter die tragische Geschichte eines Menschen, der den Tod suchte.
BILD.DE 11.11.13

Preis für ARD-Doku über Sterbehilfe
Auszeichnung für REPORT MAINZ-Autoren
Die Report Mainz-Autoren Sebastian Bösel und Dr. Ulrich Neumann sind mit dem Arthur-Koestler-Preis 2013 der Deutschen Gesellschaft für Humanes Sterben ausgezeichnet worden.
SWR 11.11.13

500-Millionen-Fonds für Umwandlung von Kliniken in Altenheime
AERZTEBLATT.DE 11.11.13

Bayern: SPD-Gesundheitsexpertin fordert mehr Personal für die Pflege
AERZTEBLATT.DE 11.11.13

Pflegenotstand auf Intensivstationen – Die Empfehlungen der DIVI
Es ist längst kein Geheimnis mehr. In Deutschland herrscht Pflegenotstand und die Situation verschlimmert sich weiter. Es fehlt an Zeit, Geld und Personal. Besonders dramatisch zeigt sich die Situation auf Intensivstationen.
PRESSEMITTEILUNG Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin e. V. 11.11.13

Wenn Pflege rationiert wird – neueste Forschung über ein Tabuthema
Pflegefachleuten in europäischen Spitälern fehlt oft die Zeit, um pflegerische Massnahmen wie zum Beispiel Gespräche mit Patienten oder die Anleitung von Angehörigen durchzuführen. Auch Schweizer Spitäler sind davon betroffen.
PRESSEMITTEILUNG Universität Basel 11.11.13


10. November 2013

Sterben ist gar nicht so einfach
Aktive und passive Sterbehilfe in Deutschland
Von Svenja Pelzel
DEUTSCHLANDRADIO 10.11.13


08. November 2013

Gegen das Leben entschieden
Gelähmter Mann in USA lässt in Klinik Maschinen abstellen
Von Michael Remke
DIE WELT 08.11.13

Palliativmedizin: Wie umgehen mit denen, die selbstbestimmt sterben wollen?
Von Andreas S. Lübbe
Staat und Medizin können nicht immer Fürsorge leisten. Was ist, wenn ein Mensch selbstbestimmt sterben möchte?
TAGESSPIEGEL 08.11.13

Koalitionsgespräche: SPD will eine umfassende Pflegereform
von Rainer Woratschka
TAGESSPIEGEL 08.11.13

Ärztliche Ethik: Sensibilität für das Individuelle
Salomon, Fred
Die Verlautbarungen der Bundesärztekammer (BÄK) zu Themen ärztlicher Arbeitsfelder sind wegweisend für die Ärzteschaft und die öffentliche Debatte.
Deutsches Ärzteblatt 2013; 110(45) 08.11.13


07. November 2013

Sterbehilfe-Fall in den USA: Der letzte Wille des Jägers
SPIEGEL Online 07.11.13

Qualitätsindex für die Kinder- und Jugendhospizarbeit entwickelt
AERZTEBLATT.DE 07.11.13

SPD will bezahlte zehntägige Pflegezeit einführen
AERZTEBLATT.DE 07.11.13

Future Past: Disability, Eugenics, & Brave New Worlds
by Jessica Cussins
BIOPOLITICAL TIMES November 7th, 2013

Tagung: Zur Frage der Namensnennung der Münchener Opfer der NS-"Euthanasie"
Die Arbeitsgruppe „Psychiatrie und Fürsorge im Nationalsozialismus“ veranstaltet am 15. November in Zusammenarbeit mit dem Institut für Geschichte und Ethik der Medizin der TU München und dem NS-Dokumentationszentrum München eine öffentliche Tagung zu den Münchner Opfern der „Euthanasie“.
PRESSEMITTEILUNG Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München 07.11.13


06. November 2013

Kinderärzte in Belgien für Sterbehilfe bei Minderjährigen
AERZTEBLATT.DE 06.11.13

Qualitätsindex für Kinder- und Jugendhospizarbeit (QuinK) will Hospiz- und Palliativarbeit für Kinder und Jugendliche verbessern
Berlin und Landau. Der Deutsche Hospiz- und PalliativVerband e.V. (DHPV), Fachgruppe „Hospiz- und Palliativarbeit für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene“, hat gemeinsam mit Prof. Dr. Sven Jennessen vom Institut für Sonderpädagogik der Universität Koblenz-Landau den Qualitätsindex für Kinder- und Jugendhospizarbeit (QuinK) entwickelt.
PRESSEMITTEILUNG Deutsche Hospiz- und PalliativVerband e.V. (DHPV)06.11.13


05. November 2013

"Basel soll keine Todesstadt werden"
Von Karin Müller und Markus Vogt
Die EVP ortet einen krassen Fall von fahrlässiger Sterbehilfe der Stiftung «Eternal Spirit».
BASLER ZEITUNG 05.11.13


04. November 2013

Aus dem Leben gehen
Warum gibt es keine Sterbeberatung in Deutschland?
Von Martin Ahrends
DEUTSCHLANDRADIO 04.11.13

Seltsamer Fall von Sterbehilfe wird Thema in Basler Parlamenten
Ein Italiener hat im April dieses Jahres in Basel Suizid begangen. Begleitet wurde er von einer Sterbehilfe-Organisation - nachdem er vermutlich gefälschte Arztzeugnisse vorgelegt hatte.
SRF.CH 04.11.13

Demenz: Achtsamkeit und viel Zeit
Von Jutta Rippegather
FRANKFURTER RUNDSCHAU 04.11.13

Keine Klischeewelten für Demenz-Kranke
Gerontologin Ruth Schwerdt ist gegen Klischeewelten für Demenzkranke und plädiert für offene und zugleich schützende Einrichtungen.
FRANKFURTER RUNDSCHAU 04.11.13

Demenz-Dorf als Treffpunkt
Von Jutta Rippegather
Das geplante Dorfprojekt in Alzey löst Diskussionen über die richtige Betreuung für Demente aus.
FRANKFURTER RUNDSCHAU 04.11.13


01. November 2013

Schweres Thema für Schwarz-Rot: Wann kommt die gesetzliche Regelung für Sterbehilfe?
von Martina Fietz
Union und SPD diskutieren auch darüber, die Beihilfe zum Suizid unter Strafe zu stellen. Sie könnten damit zu einer menschlicheren Gesellschaft beitragen.
FOCUS-Online 01.11.13

Arbeitgeber warnen vor höheren Beiträgen zu Pflegeversicherung
AERZTEBLATT.DE 01.11.13

Zwangsbehandlungen: Voraussetzung ist eine medizinische Indikation
Klinkhammer, Gisela
Zwangsmaßnahmen sind vor kurzem gesetzlich geregelt worden. Juristen erläutern, was dies für die ärztliche Praxis bedeutet.
Deutsches Ärzteblatt 2013; 110(44), 01.11.13

Apallisches Syndrom: Patient zeigt Aufmerksamkeit im EEG
Cambridge – Britische Neurologen haben bei einem Patienten mit appallischem Syndrom („Wachkoma“) EEG-Signale gefunden, die auf eine aktive Aufmerksamkeit des Gehirns hinweisen.
AERZTEBLATT.DE 01.11.13

zurück zur Pressespiegel-Übersicht