Interessengemeinschaften Kritische Bioethik Deutschland
Collage
Einführung
Über uns
Kontakt
Impressum
Sitemap
Start
Neues
> Pressespiegel
Dokumente
Literatur
Adressen
Links

Zum
Gemeinschaftsportal
IGKB-Deutschland
>>>>

www.Sterbehilfe-Debatte.de

Pressespiegel

Sammlung von Presseartikeln zur Sterbehilfe-Debatte

Pressespiegel Mai 2013

Anzahl: 52 Artikel, Stand 06.06.13

31. Mai 2013

Medizinische Versorgung: Ärztlich unterstützte Priorisierung ist notwendig und hilfreich
Raspe, Heiner; Schulze, Jan
Beim öffentlich-medialen Diskurs kommt es vor allem darauf an, die Verbindung Priorisierung = Rationierung zu lösen und der Priorisierung auf der Basis des schwedischen Beispiels ein positives Gesicht zu geben.
Deutsches Ärzteblatt 2013; 110(22) 31.05.13

Verbraucherschutz für Pflegebedürftige und Menschen mit Behinderung fördern
Neues Projekt bietet bundesweite Beratung zu Verträgen über Wohnraum mit Pflege- und Betreuungsleistungen
Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) und elf Verbraucherzentralen haben zum 1. Juni 2013 ein neues Projekt zur Förderung der Verbraucherrechte in der Pflege gestartet.
PRESSEMITTEILUNG Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend BMFSFJ 31.05.13


30. Mai 2013

NS-Führerschule der deutschen Ärzteschaft – KBV engagiert sich für Gedenkstätte in Alt Rehse
Hannover – Die Vertreterversammlung (VV) der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) hat am 27. Mai einer Beschlussvorlage zugestimmt, die eine finanzielle Förderung einer Gedenk- und Bildungsstätte am Ort der ehemaligen Führerschule der deutschen Ärzteschaft in Alt Rehse vorsieht.
AERZTEBLATT.DE 30.05.13


28. Mai 2013

Warnung vor der zunehmenden Ökonomisierung der Medizin
Hannover – Der 116. Deutsche Ärztetag hat sich auf seiner ersten Plenarsitzung am Dienstag mit der Kommerzialisierung der Medizin befasst.
AERZTEBLATT.DE 28.05.13

PKV-Verband weist Kritik an Unterversorgung schwer kranker Versicherter zurück
Berlin – Die Deutsche Stiftung Patientenschutz hat kritisiert, dass viele Privatversicherte keinen Rechtsanspruch auf eine Kostenübernahme für eine stationäre Hospizversorgung und eine spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV) hätten.
AERZTEBLATT.DE 28.05.13

Benachteiligung von Privatversicherten bei SAPV und Hospiz
Schwerstkranke und Sterbende sind durch die private Krankenversicherung benachteiligt. Die Deutsche Stiftung Patientenschutz stellt ihr Weißbuch vor.
PRESSEMITTEILUNG Deutsche Stiftung Patientenschutz 28.05.13

Shared Decision: Patientenmitsprache verlängert Klinikaufenthalt
Patienten sollen und wollen heute über ihre Krankheit informiert werden, um die für sie richtige Therapie zu finden.
AERZTEBLATT.DE Blog Gesundheit 28.05.13


27. Mai 2013

Pflege: Umfassende Reform
TAGESSPIEGEL 27.05.13

Leben mit Behinderung: Der Preis einer Schlaganfall-OP
Bei einem Schlaganfall steigt der Hirndruck mitunter so stark, dass Chirurgen zeitweilig die Schädeldecke entfernen. Das rettet Leben - doch um welchen Preis?
SPIEGEL Online 27.05.13


24. Mai 2013

Interview mit Prof. Dr. med. Frank Ulrich Montgomery, Präsident der Bundesärztekammer und des Deutschen Ärztetags: „Die Ökonomie muss ethische Grenzen respektieren“
Korzilius, Heike; Stüwe, Heinz
Der Präsident der Bundesärztekammer über die Themen des Deutschen Ärztetags Ende Mai in Hannover: Wie viel Markt verträgt die Medizin? Wie sieht die Krankenversicherung der Zukunft aus? Was bringt die Reform der ärztlichen Weiterbildung?
Deutsches Ärzteblatt 2013; 110(21), 24.05.13

Betreuungsbehörden sollen mehr Einfluss erhalten
Recht/Gesetzentwurf
Berlin: (hib/KOS) Die Bundesregierung will den Einfluss der Betreuungsbehörden bei betreuungsgerichtlichen Verfahren stärken, um „soweit möglich“ die Bestellung von rechtlichen Betreuern zu vermeiden.
HIB Heute im Bundestag 24.05.13

Stationäre Behandlung: Der alte Patient wird zum Normalfall
Hibbeler, Birgit
Der Anteil alter Patienten im Krankenhaus steigt. Doch die Kliniken sind nicht angemessen auf ihre speziellen Bedürfnisse eingestellt. Im Gegenteil: Ein stationärer Aufenthalt kann diesen Patienten sogar schaden.
Deutsches Ärzteblatt 2013; 110(21) 24.05.13

Gesundheitswesen in den USA: Debatte um das Recht auf würdevolles Sterben
Schmitt-Sausen, Nora
Nur in zwei US-Bundesstaaten ist ärztliche Sterbehilfe legal. Prozesse und Volksentscheide entfachen die Diskussion landesweit neu.
Deutsches Ärzteblatt 2013; 110(21) 24.05.13

Alt Rehse – ehemalige Führerschule der Deutschen Ärzteschaft: Ein Ort des Lernens und Gedenkens
Gerst, Thomas
Das Gutshaus in Alt Rehse soll zu einem Lern- und Gedenkort werden. Öffentliche Mittel gibt es aber nur, wenn sich auch die Ärzteschaft engagiert.
Deutsches Ärzteblatt 2013; 110(21) 24.05.13


23. Mai 2013

Bahr will Weg für nächste große Pflegereform freimachen
AERZTEBLATT.DE 23.05.13

Berlin macht sich für bessere Palliativversorgung stark
Berlin – Berlin will die Versorgung schwerstkranker Menschen weiter verbessern und stärker vernetzen:
AERZTEBLATT.DE 23.05.13

Berlin: Sozialsenator Czaja, Berliner Ärztekammer-Präsident Dr. Jonitz und Diakonie-Vorstand Matz unterzeichnen Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen
Heute unterzeichneten der Berliner Sozialsenator Mario Czaja, gemeinsam mit Diakonievorstand Martin Matz und dem Präsidenten der Ärztekammer Berlin, Dr. Günther Jonitz, die "Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland".
Gemeinsame PRESSEMITTEILUNG der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales, der Diakonie Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz sowie der Ärztekammer Berlin 23.05.13

zurück zur Pressespiegel-Übersicht