Interessengemeinschaften Kritische Bioethik Deutschland
Collage
Einführung
Über uns
Kontakt
Impressum
Sitemap
Start
Neues
> Pressespiegel
Dokumente
Literatur
Adressen
Links

Zum
Gemeinschaftsportal
IGKB-Deutschland
>>>>

www.Sterbehilfe-Debatte.de

Pressespiegel

Sammlung von Presseartikeln zur Sterbehilfe-Debatte

Pressespiegel Januar 2014

Anzahl: 137 Artikel, Stand 06.02.14

31. Januar 2014

CDU-Generalsekretär für offene Debatte des Bundestags zu Sterbehilfe
AERZTEBLATT.DE 31.01.14

Sterbehilfe: "Sterben ist Teil des Lebens"
Klinkhammer, Gisela
Tötung auf Verlangen, ärztlich assistierter Suizid, Behandlungsabbruch – der Vorstoß für eine gesetzliche Regelung von Gesundheitsminister Gröhe hat die Diskussion neu entfacht.
Deutsches Ärzteblatt 2014; 111(5) 31.01.14

Wahrheit am Patientenbett: Nicht ob, sondern wie
Ankowitsch, Eugenie
Barmherzige Lüge versus Wahrheit am Krankenbett: Diese Kontroverse gibt es seit Bestehen der Heilkunde. Heutzutage lautet die entscheidende Frage in den meisten Fällen nicht ob, sondern wie eine Information dem Patienten übermittelt wird.
Deutsches Ärzteblatt 2014; 111(5) 31.01.14

1. Deutscher Pflegetag: Aufbruchstimmung
Osterloh, Falk
Im Vergleich zu anderen Berufsgruppen im Gesundheitswesen sind Pflegekräfte bislang wenig organisiert und nicht selbstverwaltet. Der Deutsche Pflegerat will das ändern.
Deutsches Ärzteblatt 2014; 111(5) 31.01.14


30. Januar 2014

Sterbehilfe-Debatte: "Den Sterbenden helfen, statt sie zu töten"
Beistand und Schmerztherapie gegen die Angst vorm qualvollen Tod: Ute Nerge, Leiterin eines Kinderhospizes, und der Palliativarzt Thomas Sitte schildern ihre Erfahrungen.
von Ludwig Greven
ZEIT ONLINE 30.01.14

NS-Euthanasie: Die Furcht vor Missbrauch und Barbarei
Der Massenmord der NS-Euthanasie überschattet die Sterbehilfedebatte in Österreich
DER STANDARD.AT 30.01.14

Hamburg will Betreuung von Patienten mit Demenz im Heim verbessern
AERZTEBLATT.DE 30.01.14


29. Januar 2014

Opfer des Nationalsozialismus: Ausstellung und Gedenken im Bundestag
AERZTEBLATT.DE 29.01.14

Belgischer Parlamentsausschuss stimmt für Sterbehilfe bei Kindern
AERZTEBLATT.DE 29.01.14

„Sterbehilfe senkt die moralische Schwelle“
Altersforscher Thomas Klie lehnt die Sterbehilfe ab, er befürchtet negative Folgen für das gesellschaftliche Klima. Im Interview spricht er über die Angst vor Demenz und die Ökonomisierung der Pflege.
FRANKFURTER RUNDSCHAU 29.01.14

"Es gibt Irritationen"
Von Jutta Rippegather
Viele Ärzte und Krankenschwestern kennen islamische Sterberituale nicht. Das führt zu Irritationen bei Angehörigen, aber auch beim Pflegepersonal, das sich beispielsweise durch lautes Trauern überfordert fühlt. Mit Tod und Sterben im Islam befasst sich eine Fachtagung.
FRANKFURTER RUNDSCHAU 29.01.14

Wie man Wahrheit am Krankenbett vermittelt
AERZTEBLATT.DE 29.01.14

Schleswig-Holstein sagt der Demenz-Krankheit den Kampf an
Anlässlich des heutigen runden Tisches zur Erarbeitung eines Demenzplans für Schleswig-Holstein erklärt der gesundheitspolitische Sprecher des SSW im Landtag, Flemming Meyer
PRESSEMITTEILUNG Landtag Schleswig-Holstein 29.01.14


28. Januar 2014

Bischöfe wollen Verbot jeglicher organisierten Suizidbeihilfe
KATH.NET 28.01.14

EKD und Bischofskonferenz: Kirchen fordern Verbot organisierter Sterbehilfe
Ärzte Zeitung online, 28.01.14

"Hilfe zum Leben statt Hilfe zum Suizid"
Weihbischof Losinger präzisiert Forderungen nach Verbot von Sterbehilfe
DOMRADIO 28.01.14

Palliativversorgung: Gerichtsstreit um die PKV-Erstattung
AERZTEBLATT.DE 28.01.14

Der gnädige Tod der Marlise Munoz
Ihr Gehirn war tot, ihr Fötus ebenfalls. Die 33-jährige Texanerin durfte dennoch nicht sterben. Erst jetzt hatte ein Richter Einsehen
Von Uwe Schmitt
DIE WELT 28.01.14

Deutscher Malteser Kongress zum Thema Demenz
Experten wollen Lebensqualität Betroffener steigern
Köln. Rund 300 Teilnehmer werden am 7. und 8. März 2014 in Duisburg beim ersten deutschen Malteser Demenz-Kongress über Möglichkeiten diskutieren, wie für demenziell erkrankte Menschen trotz fortschreitender Erkrankung eine hohe Lebensqualität erhalten werden kann.
PRESSEMITTEILUNG Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung 28.01.14

Studie sieht Morbus Alzheimer als möglichen DDT-Spätschaden
AERZTEBLATT.DE 28.01.14


27. Januar 2014

Ethikdebatte zum schwierigen Thema Sterbehilfe im Bundestag
DER WESTEN 27.01.14

Tagung in Würzburg: Katholische Bischöfe fordern Verbot organisierter Sterbehilfe
SPIEGEL Online 27.01.14

"Das Leben eines jeden Menschen ist unbedingt zu schützen"
Erklärung des Ständigen Rates zur aktuellen Diskussion um den assistierten Suizid
Der Ständige Rat der Deutschen Bischofskonferenz hat sich in Würzburg-Himmelspforten mit der aktuellen Diskussion um den assistierten Suizid befasst.
PRESSEMITTEILUNG Deutsche Bischofskonferenz 27.01.14

Sterbewunsch eines Patienten laut Palliativmediziner oft Hilferuf
AERZTEBLATT.DE 27.01.14

Beatmung eingestellt: Hirntote Schwangere gestorben
AERZTEBLATT.DE 27.01.14

Gröhe will 30 Prozent mehr Ausbildungstellen in der Pflege
AERZTEBLATT.DE 27.01.14

Pflegeinstitut zweifelt an Trendwende bei der Pflege
AERZTEBLATT.DE 27.01.14

Fixierung in der Pflege: Gefangen in der eigenen Wohnung
Von Mira Gajevic
Nicht nur in Pflegeheimen, sondern auch in der häuslichen Pflege werden alte Menschen fixiert.
FRANKFURTER RUNDSCHAU 27.01.14

Verbraucherinteressen bei Leitlinien und Standards berücksichtigen
Studie der Stiftung Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) zeigt Möglichkeiten der Verbraucherbeteiligung bei der Entwicklung von Pflegeleitlinien und Standards auf
PRESSEMITTEILUNG Stiftung Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) 27.01.14


26. Januar 2014

Patientenverfügungsprogramm: Implementierung in Senioreneinrichtungen hilfreich
AERZTEBLATT.DE 26.01.14

Geräte abgeschaltet: Schwangere Koma-Patientin in Texas gestorben
SPIEGEL Online 26.01.14


25. Januar 2014

Umstrittener Fall in Texas: US-Gericht erlaubt hirntoter Schwangeren den Tod
SPIEGEL Online 25.01.14


24. Januar 2014

Gedenkorte: Vom Wert des Menschen
Jachertz, Norbert
Zwei Projekte, mit denen an die nationalsozialistischen Euthanasie-Programme erinnert wird, nehmen jetzt Gestalt an.
Deutsches Ärzteblatt 2014; 111(4), 24.01.14

Praxistaugliche Vorausverfügungen
Patient advance directives in practice
Steger, Florian
Editorial zum Beitrag: „ Patientenverfügungsprogramm: Implementierung in Senioreneinrichtungen “ von Jürgen in der Schmitten und Koautoren auf den folgenden Seiten
Deutsches Ärzteblatt Int 2014; 111(4): 48-9; DOI: 10.3238/arztebl.2014.0048, 24.01.14

Patientenverfügungsprogramm – Implementierung in Senioreneinrichtungen: Eine interregional kontrollierte Interventionsstudie
Implementing an advance care planning program in German nursing homes: results of an inter-regionally controlled intervention trial
Schmitten, Jürgen in der; Lex, Katharina; Mellert, Christine; Rothärmel, Sonja; Wegscheider, Karl; Marckmann, Georg
Hintergrund: Advance Care Planning (ACP, gesundheitliche Vorausplanung) zielt auf die systematische Realisierung und Beachtung praxistauglicher Patientenverfügungen. Diese Studie untersuchte die Effekte der Implementierung eines regionalen ACP-Programms.
Deutsches Ärzteblatt Int 2014; 111(4): 50-7; DOI: 10.3238/arztebl.2014.0050, 24.01.14

Dein Tod gehört allen
Suizid ist keine Privatsache. Organisierte Sterbehilfe muss verboten werden Ein Kommentar von Gero von Randow
DIE ZEIT Nr. 05/2014, 24.02.14

Bosbach will Beihilfe zum Suizid verbieten
Interview zu Sterbehilfe
KÖLNISCHE RUNDSCHAU 24.01.14

Bosbach fordert mehr Palliativmedizin
In der Debatte um ein Sterbehilfe-Gesetz formieren sich die Lager. Innenpolitiker Bosbach will mehr Palliativmedizin statt Suizidhilfe.
Ärzte Zeitung online, 24.01.14

„Zur öffentlichen Debatte und Position verpflichtet“
EKD verabschiedet Schwerpunkte für das Jahr 2014
PRESSEMITTEILUNG Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) 24.01.14
Anm.: Darin geht es auch um Sterbehilfe

Pilotprojekt holt chinesische Pflegekräfte nach Deutschland
AERZTEBLATT.DE 24.01.14

Pflegetag: „Nie wieder dürfen wir die Weiterentwicklung unseres Berufsbildes anderen überlassen“
AERZTEBLATT.DE 24.01.14

Verhaltener Auftritt
Hermann Gröhe zur Pflegereform
von Rainer Woratschka
Beim Pflegetag in Berlin hatte der neue Gesundheitsminister Hermann Gröhe seinen ersten größeren Auftritt.
TAGESSPIEGEL 24.01.14


23. Januar 2014

Sterbehilfe-Verbot: Leben und Sterben in Freiheit
Im Sinne der Selbstbestimmung hat sich FDP-Chef Christian Lindner für die begrenzte Zulassung der medizinischen Sterbehilfe stark gemacht.
LIBERALE.DE 23.01.14

Die Einsamkeit der letzten Dinge
In Deutschland wird erneut über eine gesetzliche Neuregelung der Sterbehilfe diskutiert.
von Guido Sprügel
JUNGLE WORLD Nr. 4, 23.01.14

Caritas im Ruhrbistum gegen aktive Sterbehilfe
PRESSEMITTEILUNG Bistum Essen 23.01.14

Lebenshilfe erinnert an die "Euthanasie"-Opfer der NS-Zeit
Bundesvorsitzende Ulla Schmidt: „Nie wieder dürfen Menschen als ‚lebensunwert‘ aussortiert und getötet werden“
PRESSEMITTEILUNG Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. 23.01.14

Pflegerat: „Die Pflegenden erwarten mehr Kollegen“
AERZTEBLATT.DE 23.01.14

Pflegereform noch in diesem Jahr anstoßen
„Die Pflegereform muss schnell kommen, aber sie muss auch solide gemacht sein“, sagte Gernot Kiefer, Vorstand des GKV-Spitzenverbandes, in einem Gespräch mit der evangelischen Presseagentur (epd) anlässlich des heute beginnenden ersten „Deutschen Pflegetages“ in Berlin.
MITTEILUNG GKV-Spitzenverband 23.01.14

"Sie verbreiten chinesische Lebensfreude"
Weil Deutschland Pflegefachkräfte fehlen, rekrutieren Arbeitgeber jetzt auch in China. Curanum-Personalchefin Elke Bachmann Görl erklärt im Interview, warum.
von Söhnke Callsen
ZEIT ONLINE 23.01.14


22. Januar 2014

Über das Sterben reden
Laut einer Umfrage von ZEIT ONLINE ist die Mehrheit der Deutschen für Sterbehilfe. Die Veröffentlichung hat im Kommentarbereich eine verfolgenswerte Debatte angeregt.
ZEIT ONLINE 22.01.14

Sterbehilfe: Warum sich der Bundestag so schwer tut
von Alexander Görlach
HUFFINGTON POST 22.01.14

Wie wir Abschied nehmen wollen
Kann man das Ende des Lebens gesetzlich regeln? Wohl kaum. Es gibt kein allgemeingültiges Sterbemodell. Darum ist auch ein Verbot des assistierten Suizids falsch
Von Matthias Kamann
DIE WELT 22.01.14

Streit um Pflegekammer in Schleswig-Holstein
Kiel – Streit um den Aufbau einer Pflegekammer gibt es in Schleswig-Holstein.
AERZTEBLATT.DE 22.01.14


21. Januar 2014

Zweifel an striktem Verbot der Sterbehilfe
Gesundheitsminister Gröhe will Sterbehilfe generell verbieten. Dagegen regt sich Widerstand.
ZEIT ONLINE 21.01.14

Ärzte und Kirche gegen aktive Sterbehilfe
Darf man einen schwerkranken Menschen töten, wenn er das will? Die Deutschen sind gegen ein Verbot. Ärzte und Kirchen warnen.
von Söhnke Callsen
ZEIT Online 21.01.14

Absoluter Lebensschutz als Folge der Menschenwürde
Bundesgesundheitsminister Gröhe hat davor gewarnt, dass eine einmal erlaubte Sterbehilfe die Tür zu weiteren Tötungen öffnen kann. Ein Gastkommentar von Dr. Stefan Kirchner
KATH.NET 21.01.14

Respekt vor dem Todeswunsch unheilbar Kranker
Die Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP) positioniert sich in einer Broschüre zum ärztlich assistierten Suizid.
Ärzte Zeitung online, 21.01.14

Frei und verantwortlich
Ärzte müssen Suizidhilfe leisten dürfen. Denn diese darf man keinesfalls Dilettanten wie "Dignitas" überlassen
Von Michael de Ridder
TAZ 21.01.14

Viel Zeit für Suizid-Debatte
Entscheidung über Sterbehilfe fällt wohl nicht mehr in diesem Jahr
SUEDDEUTSCHE.DE 21.01.14

Mehrheit der Deutschen befürwortet aktive Sterbehilfe
Soll es in Deutschland erlaubt sein, einem Schwerkranken beim Sterben zu helfen? Die Bundesbürger sind laut einer Umfrage gegen jede Form eines Verbots.
von Söhnke Callsen
ZEIT ONLINE 21.01.14

Forum Bioethik: Menschen mit Behinderung - Herausforderungen für das Krankenhaus
Deutscher Ethikrat - Vorträge mit anschließender Podiumsdiskussion 26. März 2014
PRESSEMITTEILUNG Deutscher Ethikrat 21.01.14


20. Januar 2014

Gröhe: Bei Sterbehilfe wird jeder Abgeordnete dem Gewissen folgen
AERZTEBLATT.DE 20.01.14

Wir müssen über Sterbehilfe reden
Von Mira Gajevic
FRANKFURTER RUNDSCHAU 20.01.14

Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin veröffentlicht Reflexionen zum ärztlich assistierten Suizid
Palliativmedizin bietet Hilfe beim Sterben an, nicht Hilfe zum Sterben - Wesentliche ärztliche Aufgabe: Dem Wunsch zu sterben mit Respekt und Offenheit begegnen - Optionen zur Linderung des Leids aufzeigen
PRESSEMITTEILUNG Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP) 20.01.14

Aktive Sterbehilfe abgelehnt - Malteser: Gegenmodell beinhaltet Vertrauen, Begleitung und Nähe
Köln. Eine Hilfe durch Ärzte, Pflegekräfte oder Begleiter bei dem Wunsch sich das Leben zu nehmen, lehnen die Malteser grundsätzlich ab.
PRESSEMITTEILUNG Malteser Hilfsdienst 20.01.13

Jauch-Talk über Sterbehilfe: Eine Stunde voller Missverständnisse
Von Mathias Zschaler
SPIEGEL Online 20.01.14

Ausstellung zu Kranken und Behinderten im NS-Staat
Im Anschluss an die Gedenkstunde für die Opfer des Nationalsozialismus am Montag, 27. Januar 2014, eröffnet Bundestagsvizepräsidentin Ulla Schmidt (SPD) die Ausstellung "Erfasst, verfolgt, vernichtet. Kranke und behinderte Menschen im Nationalsozialismus."
MITTEILUNG Deutscher Bundestag 20.01.14

Erfasst, verfolgt, vernichtet.
Kranke und behinderte Menschen im Nationalsozialismus
Ausstellung 28. Januar bis 28. Februar 2014
MITTEILUNG Deutscher Bundestag 20.01.14

Kassen machen Pflegebedürftigen das Leben schwer - 2013 leistete Stiftung 28.200 Mal Hilfe
Über 110 Mal pro Arbeitstag suchten Pflegebedürftige, Angehörige und Interessierte im vergangenen Jahr Rat bei der Deutschen Stiftung Patientenschutz. 28.200 Mal konnte Hilfesuchenden an den Standorten Berlin, Dortmund und München geholfen werden.
PRESSEMITTEILUNG Deutsche Stiftung Patientenschutz 20.01.14

Politik will Pflege-TÜV weiter prüfen
AERZTEBLATT.DE 20.01.14

Trotz Reform: Pflege-TÜV lässt Heimen zu viele Schlupflöcher
SPIEGEL Online 20.01.14

Studie sieht langfristige Effekte von kognitiven Trainings
Baltimore – Kognitives Training scheint auch zehn Jahre nach der Intervention die Denkfähigkeit von Senioren positiv zu beeinflussen.
AERZTEBLATT.DE 20.01.14


18. Januar 2014

Freitod für Betagte: Exit will Sterbehilfe für Gesunde ermöglichen
20MIN.CH 18.01.14

Debatte um Lebensschutz: Was verstehen wir eigentlich unter Sterbehilfe?
von Wolfgang Prosinger
Über was reden wir eigentlich, wenn es um Sterbehilfe geht? Die Politik jedenfalls bringt bisher vieles durcheinander.
TAGESSPIEGEL 18.01.14

Französische Bischofskonferenz warnt vor aktiver Sterbehilfe
KATH.NET 18.01.14


17. Januar 2014

Neuregelung der Sterbehilfe: Kein Geschäft mit der Angst
Klinkhammer, Gisela
Zuständig für ein neues Sterbehilfegesetz ist das Bundesjustizministerium. Doch dem neuen Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) liegt das Thema offenbar am Herzen.
Deutsches Ärzteblatt 2014; 111(3) 17.01.14

Ärztlich assistierter Suizid: Hilfe beim Sterben – keine Hilfe zum Sterben
Nauck, Friedemann; Ostgathe, Christoph; Radbruch, Lukas
Welche spezifischen Anforderungen stellt das Thema ärztlich assistierter Suizid an die in der palliativmedizinischen Versorgung Tätigen? Reflexionen der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin
Deutsches Ärzteblatt 2014; 111(3) 17.01.14

Sterbehilfe: Aus dem Blickwinkel der Geschichte
Jachertz, Norbert
Deutsches Ärzteblatt 2014; 111(3) 17.01.14

Sterbebegleitung ja - aktive Sterbehilfe nein
Die Mehrheit der Deutschen tritt angeblich für aktive Sterbehilfe ein - so eine Umfrage der DAK-Gesundheit. Es wird von einer breiten Zustimmung für eine gesetzliche Regelung durch den Deutschen Bundestag gesprochen. Dazu hat Pro Pflege - Selbsthilfenetzwerkdas folgende Statement abgegeben
PRESSEMITTEILUNG Pro Pflege – Selbsthilfenetzwerk 17.01.14

Französische Bischofskonferenz warnt vor aktiver Sterbehilfe
KATHOLISCHE SONNTAGSZEITUNG 17.01.14

Schmerzmedizin: Nationaler Aktionsplan gefordert
Vetter, Christine
In der Schmerzmedizin gibt es mehrheitlich noch eine Unterversorgung von Patienten, in einigen Bereichen aber auch eine Überversorgung.
Deutsches Ärzteblatt 2014; 111(3) 17.01.14

Pilotprojekt will 150 chinesische Pfleger nach Deutschland holen
AERZTEBLATT.DE 17.01.14


16. Januar 2014

Debatte über Tötung auf Verlangen: CDU-Generalsekretär will aktive Sterbehilfe verhindern
Von Severin Weiland
SPIEGEL Online 16.01.14

Mehrheit der Deutschen für aktive Sterbehilfe
Aktuelle Umfrage der DAK-Gesundheit: Breite Zustimmung für gesetzliche Regelung durch Deutschen Bundestag
PRESSEMITTEILUNG DAK-Gesundheit 16.01.14

Umfrage: Mehrheit der Deutschen für aktive Sterbehilfe
SPIEGEL Online 16.01.14

Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin gegen ärztliche Beihilfe zum Suizid
AERZTEBLATT.DE 16.01.14

Gericht verbietet passive Sterbehilfe für schwerkranken Franzosen
AERZTEBLATT.DE 16.01.14

Rheinland-Pfalz: Gesundheitsminister kritisiert Pflege-TÜV
AERZTEBLATT.DE 16.01.14

Von den Besten lernen: Neue Impulse für die Pflege
Online-Dienst des ZQP soll die Vernetzung und den Informationsaustausch von Projekten guter Pflegepraxis fördern
PRESSEMITTEILUNG Stiftung Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) 16.01.14


15. Januar 2014

Neue Regierung bekennt sich zum Euthanasie-Verbot in Österreich
KATH.NET 15.12.14

Kubickis sehr persönliches Argument für Sterbehilfe
FDP-Politiker Wolfgang Kubicki protestiert gegen die Pläne der Union, jede Form der organisierten Suizid-Assistenz zu verbieten. Er begründet dies mit einem traumatischen Erlebnis in seiner Familie. Von Matthias Kamann
WELT Online 15.01.14

Sterbehilfe und Pille danach: Ärzte für das Leben e.V. begrüßen Akzente der neuen Bundesregierung in Sachen Lebensrecht
In den Debatten um Sterbehilfe bzw. Suizidbeihilfe sowie die Freigabe der sogenannten „Pille danach“ hat die neue Bundesregierung in den letzten Wochen in zwei Fragen des Lebensrechts positive Akzente gesetzt.
PRESSEMITTEILUNG Ärzte für das Leben e.V. 15.01.14

Wiederbelebung: "Es wäre so einfach, 10.000 Leben zu retten"
Von Heike Le Ker
In Deutschland traut sich nur eine Minderheit, einen Menschen zu reanimieren. Ärzte, Sanitäter und Politiker wollen jetzt mit einem Zehn-Punkte-Plan die Zahl der Lebensretter erhöhen.
SPIEGEL Online 15.01.14

Sterbehilfe-Debatte in den USA: Wo beginnt der Tod?
Von Marc Pitzke, New York
Hirntod. Eine Diagnose, zwei tragische Fälle, die in den USA die Debatte um Sterbehilfe anfachen. Ist Jahis Familie im Recht, wenn sie darauf beharrt, die 13-Jährige an Maschinen weiterleben zu lassen? Oder Erick, der seine Frau sterben lassen will, obwohl sie schwanger ist?
SPIEGEL Online 15.01.14

Bundesregierung will Qualität in der Pflege verbessern
AERZTEBLATT.DE 15.01.14

Patientenautonomie. Theoretische Grundlagen. Praktische Anwendungen
Forschungsgruppe "Autonomie und Vertrauen in der modernen Medizin" an der Universität Göttingen gibt Handbuch heraus.
PRESSEMITTEILUNG Volkswagen Stiftung 15.01.14


14. Januar 2014

Hollande kündigt Gesetz für aktive Sterbehilfe an
Paris – Frankreichs Staatspräsident Francois Hollande hat eine Gesetzesinitiative zur Legalisierung aktiver Sterbehilfe angekündigt.
AERZTEBLATT.DE 14.01.14

Mindestens 155 begleitete Suizide im Jahr 2013
WELT Online 14.01.14


13. Januar 2014

Sterbehilfe­Organisation „Exit“ hat mehr als 70.000 Mitglieder
AERZTEBLATT.DE 13.01.14

Interdisziplinäres Forum der BÄK: Bei der Patientenverfügung viele Unsicherheiten
Berlin – Nach wie vor gibt es bei dem Thema Patientenverfügung viele Unsicherheiten bei Patienten aber auch Ärzten.
AERZTEBLATT.DE 13.01.14

Volker Kauder: Christlicher Glaube ist keine Nische
Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion fordert nachhaltigen Einsatz gegen Christenverfolgung und das Verbot organisierter Sterbehilfe
KATH.NET 13.01.14


12. Januar 2014

Debatte um Sterbehilfe: Auf dem langen letzten Weg
von Juliane Schäuble
Wer die politische Auseinandersetzung, die glasklare Polarisierung vermisst, sollte sie nicht beim Thema Sterbehilfe suchen.
TAGESSPIEGEL 12.01.14

Forderung von Generalsekretär Tauber: CDU will striktes Verbot der Sterbehilfe
FOCUS Online 12.01.14


11. Januar 2014

Deutschen Sterbehelfern droht Gefängnis
Neuanlauf eines Verbots der Suizidhilfe hat gute Chancen. Justizminister hält sich raus Von Matthias Kamann
DIE WELT 11.01.14

CDU will jede Sterbehilfe gesetzlich verbieten
Unionsfraktion: "Kein fauler Kompromiss". Generalsekretär Tauber beklagt Abtreibungszahlen in Deutschland: "Das kann uns nicht kaltlassen"
Von Robin Alexander, Matthias Kamann und Ulf Poschardt
DIE WELT 11.01.14

Organisierte Sterbehilfe: "Verbot wäre ein richtiges Signal"
Christiane Woopen im Gespräch mit Michael Köhler
Die Vorsitzende des Deutschen Ethikrates, Christiane Woopen, befürwortet im Deutschlandfunk ein Verbot der organisierten Sterbehilfe, wie es auch die Union fordert.
DEUTSCHLANDFUNK 11.01.14


10. Januar 2014

Gesetzliche Regelung zur Sterbehilfe rückt näher
AERZTEBLATT.DE 10.01.14

Schrecksekunde oder Entspannungsrunde?
Es war ein Deja vu als die Meldung über die Ticker ging, dass der neue Bundesgesundheitsminister plant ein Gesetz zum Verbot der Hilfe bei Selbsttötung plant. Ein Gastkommentar von Peter Winnemöller (Der Durchblick)
KATH.NET 10.01.14

Sterbehilfe: Familien brauchen Fachwissen
Roger Kusch im Gespräch mit Dirk Müller
Für Roger Kusch vom Verein Sterbehilfe Deutschland sollte der "begleitete Suizid" legal bleiben.
DEUTSCHLANDFUNK 10.01.14

Experten diskutieren neue Konzepte für Patientenverfügungen
38. Interdisziplinäres Forum „Fortschritt und Fortbildung in der Medizin“ der Bundesärztekammer in Berlin
MITTEILUNG Bundesärztekammer 10.01.14

Verbände und Kassen fordern schnelle Pflegereform
AERZTEBLATT.DE 10.01.14

USA: Diskussionen um schwangere Komapatientin
AERZTEBLATT.DE 10.01.14

Hirntote Schwangere in Texas: "Wir wissen nur, dass das Herz schlägt"
Darf man eine hirntote Frau gegen den Willen ihrer Familie am Leben halten, weil sie schwanger ist?
SPIEGEL Online 10.01.14


09. Januar 2014

Neue Debatte über die Sterbehilfe
Schon lange wird in Deutschland über die Sterbehilfe debattiert. Die schwarz-gelbe Regierung hatte sich nicht auf eine gesetzliche Regelung einigen können. Schwarz-Rot könnte es gelingen.
Von Christoph Grabenheinrich, SR, ARD-Hauptstadtstudio
TAGESSCHAU.DE 09.01.14

Suizidbeihilfe: Kommt es zu einer neuen Gesetzesinitiative?
Vorstoß von Gesundheitsminister Gröhe stößt auf ein geteiltes Echo
KATH.NET 09.01.14

Jetzt Sterbehilfe verbieten
Die heftige gesellschaftliche Debatte zeigt: Die gesetzliche Regelung der Sterbehilfe ist überfällig. Die Mehrheit für ein Verbot wäre im Bundestag gegeben. Doch was will Merkel?
Von Robin Alexander
DIE WELT 09.01.14

Vor Debatte im Bundestag: Franz Müntefering spricht sich gegen Sterbehilfe aus
SPIEGEL Online 09.01.14

Müntefering: "Ich bin gegen aktive Sterbehilfe"
HEUTE.DE 09.01.14


08. Januar 2014

Debatte um Sterbehilfegesetz: Montgomery für Verbot organisierter Sterbehilfe
Berlin. Der Präsident der Bundesärztekammer, Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery, hat die Forderung von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) nach einem Verbot von geschäftsmäßiger Sterbehilfe unterstützt.
PRESSEMITTEILUNG Bundesärztekammer 08.01.14

Bundesärztekammer plädiert für umfassendes Verbot organisierter Sterbehilfe
AERZTEBLATT.DE 08.01.14

Laumann offiziell zum Patientenbeauftragten berufen
AERZTEBLATT.DE 08.01.14

Karl-Josef Laumann - Beauftragter der Bundesregierung für die Belange der Patientinnen und Patienten sowie Bevollmächtigter für Pflege
Der bisherige Vorsitzende der CDU-Fraktion im nordrhein-westfälischen Landtag wurde heute von dem Bundeskabinett in das neu geschaffene Amt des Beauftragten der Bundesregierung für die Belange der Patientinnen und Patienten sowie Bevollmächtigter für Pflege im Range eines Staatssekretärs berufen.
PRESSEMITTEILUNG Bundesministerium für Gesundheit 08.01.14


07. Januar 2014

Neuanlauf gegen Sterbehilfe?
Ärztekammer hofft auf Gesetz
von Rainer Woratschka
Der neue Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) möchte, dass geschäftsmäßige Sterbehilfe umfassend verboten wird. Doch das zuständige Justizministerium plant keine Gesetzesinitiative. Die müsse, so argumentiert die SPD, schon aus dem Bundestag heraus kommen.
TAGESSPIEGEL 07.01.14

Union und SPD: Gesetz zu Sterbehilfe ohne Fraktionszwang
AERZTEBLATT.DE 07.01.14

Politiker starten neuen Anlauf zur Sterbehilfe-Regelung
DIE WELT 07.01.14

Vorstoß auf vermintem Gelände
Der CDU-Gesundheitsminister will geschäftsmäßige Sterbehilfe bestrafen. Der SPD-Justizminister verweist ans Parlament
Von Heike Haarhoff und Christian Rath
TAZ 07.01.14

Statistik für 2013 offenbart massive Unterversorgung Sterbender - Politik muss handeln
Berlin. Nur jeder Sechste in Deutschland erhält die professionelle Hilfe, die ihm zusteht, um würdevoll sterben zu können. Auf diesen Missstand macht die Deutsche Stiftung Patientenschutz aufmerksam.
PRESSEMITTEILUNG Deutsche Stiftung Patientenschutz 07.01.14

Pflegekräfte am Limit
AERZTEBLATT.DE 07.01.14


06. Januar 2014

"Überaus verwerflich"
Gröhe unternimmt Vorstoß für neues Sterbehilfe-Gesetz
DOMRADIO 06.01.14

Sterbehilfe-Gesetz: Gröhe will Beihilfe zum Suizid bestrafen
SUEDDEUTSCHE.DE 06.01.14

Patientenschützer begrüßen Verbot der geschäftsmäßigen Suizidbeihilfe - die Frage, ob Geld fließt, spielt für ein falsches Prinzip keine Rolle
Zur Forderung des Bundesgesundheitsministers Hermann Gröhe nach einem Verbot der geschäftsmäßigen Hilfe zur Selbsttötung, erklärt der Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz, Eugen Brysch:
Berlin. "Als Patientenschutzorganisation für schwerstkranke, sterbende und pflegebedürftige Menschen begrüßen wir die Forderung des Bundesgesundheitsministers Hermann Gröhe nach einem Verbot der geschäftsmäßigen Hilfe zur Selbsttötung.
PRESSEMITTEILUNG Deutsche Stiftung Patientenschutz 06.01.14

Gröhe für neues Sterbehilfegesetz
AERZTEBLATT.DE 06.01.14

Schwarz-rote Politiker wollen Sterbehilfe neu regeln
WELT Online 06.01.14

Demografischer Wandel: Zahl der Pflegebedürftigen auf Höchststand
Osterloh, Falk
Deutsches Ärzteblatt 2014; 111(1-2), 06.01.14

Selbständigkeit: Reha schützt Senioren vor den Gang ins Heim
Von Irene Habich
Nach Unfällen oder Erkrankungen landen alte Menschen häufig in Altersheimen. Dabei kann eine Alters-Reha Pflegefälle verhindern.
SPIEGEL Online 06.01.14


04. Januar 2014

Mein Tod gehört mir
Wer mit seinem Leben abgeschlossen hat, soll sich nicht vor den Zug werfen müssen. Das meinen auch 70 Prozent der Deutschen, die sich für ein ein Recht auf eine menschenwürdige Beendigung des Lebens aussprechen. Ein Plädoyer für das Recht auf selbstbestimmtes Sterben.
Ein Gastbeitrag von Udo Reiter
SUEDDEUTSCHE.DE 04.01.14


03. Januar 2014

Debatte um Sterbehilfe: Gefährliche Melodie
Aus Angst vor Pflegebedürftigkeit wird das Lied vom süßen Freitod gesungen: Doch die Heroisierung der Selbsttötung ist problematisch.
Ein Gastbeitrag von Franz Müntefering
SUEDDEUTSCHE.DE 03.01.14


02. Januar 2014

Sterbehilfe: Der falsche Weg
Es ist zu einfach, alle Türen für die aktive Sterbehilfe zu öffnen und die Verantwortung für das Leben der schwer kranken Kinder und Angehörigen bei den Ärzten abzuladen.
Ein Kommentar von Detlef Drewes
KÖLNISCHE RUNDSCHAU 03.01.14


Stiftung Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP)

Pflege ohne Zwang
Mehr als 85.000 richterlich genehmigte freiheitsentziehende Maßnahmen in der Pflege. Die Stiftung Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) fordert, diese als übliche Pflegepraxis abzuschaffen.
PRESSEMITTEILUNG Stiftung Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) 14.11.13

Bessere Unterstützung der häuslichen Pflege erforderlich
Stiftung Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) sieht dringenden Handlungsbedarf bei Beratungsbesuchen und Schulungen für pflegende Angehörige
PRESSEMITTEILUNG Stiftung Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) 07.10.13

zurück zur Pressespiegel-Übersicht